Krabbelgruppen

Wie schnell die Kinder krabbeln lernen
Die Jüngsten in unserer Gemeinde

In fast jedem Gemeindezentrum gibt es heute die Krabbel- und Spielgruppen für die allerjüngsten Gemeindeglieder – natürlich auch bei uns in Engers.

Vom Säugling bis zum Kind im Kindergarten sind hier alle vertreten. Behinderte und Nichtbehinderte sind willkommen und können miteinander spielerisch sich selbst und ihre Welt entdecken.
Und was wird an den verschiedenen Vor- und Nachmittagen gemacht? Da wird gesungen und gespielt, allein oder in Gruppen. Erste Kreisspiele werden ausprobiert, kleine Bastel- oder Malarbeiten mit Hilfe der Mütter und Väter angefertigt. Man spielt mit dem Ball oder versucht sich an ersten Turnübungen. Bei schönem Wetter bietet der Kirchgarten einen beliebten Spielplatz.

Für Kinder und Eltern werden die Krabbelgruppen schnell zu einem festen Termin. Hier können Erwachsene ihre Erfahrungen austauschen, über Erziehungsfragen nachdenken und sich Anregungen holen. Hier kann man planen und feiern.

Für die Kleinen ist es wichtig, mit Gleichaltrigen zusammen zu sein. Hier können sie Vieles ausprobieren, Neues entdecken und schon die ersten Freundschaften schließen. Man kann nur staunen, wie schnell die Kinder nicht nur das Krabbeln lernen, sondern auch spielend miteinander ihre Welt entdecken.


Wann?